Fotograf dokumentiert ehrenamtlich die WOGA

Till Brühne dokumentierte auch in diesem Jahr fast die komplette WOGA 2008. 109 Künstler und Ateliers öffneten für Wuppertaler und Interessierte im Wuppertaler Osten und Westen ihre Tore. Dabei zeigten die Künstler ihre Werke, die ein weites Spektrum vielfälltiger Kunst darstellte. Von Skulpturen über Bildhauerei, Gemälde und Fotografien bis zu Video- und Tanz-Performances. Die Besucher durften einigen Künstler während der Arbeit über die Schulter schauen und konnten so noch einiges Interessantes sehen und lernen.

Viele Künstler gaben ihren Besuchern tiefe Einblicke, gute Ideen und interessante Eindrücke mit auf den Weg. Die WOGA fand bereits das 6. Mal statt und begeisterte Wuppertaler und Interessierte.

 

Impressionen der WOGA 2008 und aus Vorjahren finden Sie unter http://www.wogawuppertal.de/galerie/

Weitere Infos unter: http://www.wogawuppertal.de/

 

 


Till Brühne


219732 Stunden

geleistet für Wuppertal