Aktionstag "Wuppertal picobello" (2007)

Am Samstag, den 24. März 2007, beteiligten sich über 3.000 Personen, Firmen und Organisationen an dem Aktionstag ?Wuppertal picobello?. Letztes Jahr hatten sich über 2.000 Personen angemeldet - und es wurden 20 Tonen Müll gesammelt.

Mit dieser Aktion unterstützen alle die Initiative ?(M)eine Stunde für Wuppertal?.

Vom Rott bis nach Beyenburg und vom Döenberg bis nach Croneberg waren die freiwilligen Helfer im Einsatz. Nach dem olympischen Motto ?Dabei sein ist alles? beteiligten sich u.a. Schulen, Senioren- und auch Kindergruppen.

Die Stadt verteilte auch im Voraus schon an die Freiwilligen Ansteckbutton mit einem einen Besen schwingenden Elefanten, der auch als Ticket für den Nachverkehr verwendet werden konnte, um an den Einsatzort zu gelangen.
An der Kluse wurde um 11 Uhr der Startschuss gegeben, viele hatten schon vorher angefangen an ihrem Einsatzort aktiv zu werden.

Handschuhe und Müllsecke sponserten die Abfallwirtschaftsgesellschaft (AWG) und der Eigenbetrieb Straßenreinigung (ESW). Sondertouren machte die ESW und sammelte den eingesammelten Müll an den Sammelstellen ein. Viele Helfer fand man an der Wuppertaler Talachse, darunter auch der Alpenverein, die DLRG und auch die THW. Diese bargen u.a. ein großes Balkongeländer und ein Trägerteile des Schwebebahngerüstes.Oberbürgermeister Peter Jung sammelte Müll in Barmen.

Vor dem Cinemaxx bauten schon am Morgen das DRK, THW, Wupperverband, ESW, WSW, Stadt Wuppertal, WuppertalBewegung und andere Helfer Ihre Stände und eine Bühne auf. Das DRK gab Suppe und Tee aus. Zu geringen Kosten ab es auch leckere Kuchen zu kaufen. Ab 12 Uhr wurde hier ein Bühnenprogramm durch folgende Künstler geboten.

  • Insidious view (Alternativ-Rock)
  • Überholverbot (old-school-rock)
  • CHOR der Baptistengemeinden Wartburg- und Rolandstraße
  • "Wuppernixe" Gabi Bölke (Tanz-performance)
  • Die Wuppertaler Originale (Lieder aus dem Tal)
  • Fanfaren- und Majorettencorps der KaGe "Große Wichelkuser e.V."
  • Folkloregruppe des Alevitischen Kulturvereins Remscheid
  • Ten Sing WUPPERTAL (Chor des CVJM Oberbarmen)
  • Themenfrei (Deutsch-Rock) mit der ultimativen "Picobello"-Hymne

Der Künstler BrindlArt schuf ein Kunstwerk aus Fundstücken. Verarbeitet wurden hierbei z.B. Parkuhren, Straßenschilder und Fahrradteile. 

Insgesamt gelang die ganze Aktion bestens. Zu tun gibt es aber immer noch viel.


Till Brühne


219732 Stunden

geleistet für Wuppertal