Wuppertaler bewegen die Stadt

Wege verbindet die Orte - Sprache verbindet die Menschen


unter diesem Motto stand der 6. Integrationstag in Wuppertal, der nun zum zweiten Mal am Loher Bahnhof auf der Nordbahntrasse gefeiert wurde.
Bei bestem Spätsommerwetter präsentierten sich 27 Akteure einem interessierten und sehr zahlreichem Publikum. Das Motto Sprache wurde aktiv von den Teilnehmern aufgegriffen und man konnte in "Crash-Kursen" erste Sätze in den Sprachen unserer ausländischen Mitbürgern erlernen oder deren Bezeichnung für Dinge des täglichen Lebens erfahren. Auf der Bühne wurde ein Grußtext in allen anwesenden Sprachen vorgetragen.
Ein bunter Bogen fremdländischer, köstlicher Speisen und Getränke wurde angeboten und das Bühnenprogramm war vom Start an, bis zum Ausklang um 18:00 Uhr, Garant für beste Unterhaltung. Jazz, Big Band und Folklore präsentierten sich im flotten Wechsel.
Mit einem Gemeinschaftsstand informierten (M)eine  Stunde für Wuppertal über die GUTE KARTE, die Servicestelle Ehrenamt u. a. über die Aktivitäten von Patenprojekt AUSBILDUNG und das EFI-Programm in Wuppertal. EFI = Erfahrungswissen für Initiativen bildet SeniorTrainerInnen aus, die sich dann aktiv in das Gemeinwohl Wuppertals einbringen. Projekt 50 Wuppertal war Informant für arbeitsuchende Menschen ± 50.
Das Fest war ein voller Erfolg!

Ralf Keller

219732 Stunden

geleistet für Wuppertal